Direkt zum Seiteninhalt

2015_adventmarkt

Events

Kulinarische Köstlichkeiten und ein buntes Programm lockten viele Besucher an

Nach alter Tradition beginnt die Adventzeit mit dem vierten Sonntag vor Weihnachten, auch wenn heutzutage die Christkindl- und Adventmärkte schon Wochen vorher die Besucher anlocken. So haben auch heuer bereits zum 8. Mal d
ie Private-Volks- und Neue Mittelschule, die Fachschule für Wirtschaft und der Aufbaulehrgang sowie die Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik der Franziskanerinnen einen vorweihnachtlichen Adventmarkt im Klosterhof veranstaltet. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Kunsthandwerk, Kultur und Kulinarik wurden zahlreiche BesucherInnen angezogen.

Adventkränze, Gestecke und Türschmuck, Krippen und Keramikarbeiten, Klosterarbeiten, verschiedene Kärtchen, Bedrucktes, Gehäkeltes, Schmuck, diverse weihnachtliche Basteleien, handgemachtes Spielzeug und Lose standen im Angebot. Vom Team der Fachschule für wirtschaftliche Berufe stammten die süßen Köstlichkeiten, heißen Getränke, Klostersuppe, Maroni, Bauernbrot, Früchtebrot, Weihnachtsbäckereien. Mit Glühmost, Speckbrot, Schmalzbrot und Häppchen wurden die zahlreichen BesucherInnen beim Lionsclub verwöhnt. Musikalisch wurde der Adventmarkt von den Neumarkter Weisenbläser begleitet. Das Figurenspiel der BAKIP für Kinder „Mein Freund, der Apfelbaum" und eine Klangwelten-Performance waren zusätzlicher Besuchermagnet. Mit dem
Erlös des Adventmarktes wird das Projekt „Haus der Hoffnung in Peja im Kosovo, in dem Waisenkinder betreut werden, ebenso die Initiative „Willkommen Mensch Amstetten" unterstützt. Mit einer Feuerzangenbowle fand der besinnliche Klostermarkt einen geselligen Abschluss.

Robert Voglhuber

Zurück zum Seiteninhalt