Direkt zum Seiteninhalt

Schulordnung

Schulinfos

Grundsätze
Wir wollen eine Schulgemeinschaft schaffen im Geist des Evangeliums, in Freiheit und in gegenseitiger Rücksichtnahme.
Achtung, Respekt und Toleranz sind Kennzeichen unseres Zusammenlebens und unserers Arbeitens.

1. Pünktlichkeit
Der Unterricht beginnt um 07:30 Uhr.
Zum Stundenbeginn müssen alle in der Klasse sein. Ein verspätetes Kommen muss bei der Lehrperson der betreffenden Stunde begründet werden.
Der Unterricht muss regelmässig besucht werden, auch die belegten Freigegenstände, unverbindlichen Übungen und der Förderunterricht.

2. Verhinderung
Eine berechtigte Verhinderung, am Unterricht teilzunehmen, muss von den Erziehungsberechtigten gemeldet werden.
Arztbesuche sollen nach Möglichkeit so angesetzt werden, dass möglichst wenig Unterricht versäumt wird.
Versäumte Arbeiten müssen nachgearbeitet werden.

3. Kleidung
Wir erwarten von den Schüler/innen, dass sie in einer entsprechend gepflegten Kleidung zum Unterricht kommen.
Die für den Fachunterricht benötigte Kleidung ist sauber und gebügelt zu bringen und nach dem Unterricht wieder mit nach Hause zu nehmen

4. Diverse Gegenstände
Wertsachen und größere Geldbeträge sollen nicht in die Schule mitgenommen werden. (Keine Haftung!)
Handybenützung ist nur in der unterrichtsfreien Zeit erlaubt. MP3-Player dürfen in der Schule nicht verwendet werden, sie verhindern die Kommunikation.
Waffen und andere gefährliche Gegenstände sind grundsätzlich nicht erlaubt.

5. Umweltschutz
Wir bemühen uns um die Vermeidung von Müll. Unvermeidbarer Müll wird sorgfältig getrennt.
Getränkedosen wollen wir vermeiden und Stoff- und Papiertaschen den Plastiktaschen vorziehen.

6. Rauchen
Auf dem Areal der Schule (Gebäude, Garten, Gehsteig und Garagen) gilt für alle Rauchverbot.
Die Verunreinigung des Parks ist zu vermeiden.

7. Sorgsamer Umgang mit der Schuleinrichtung
Mit den Einrichtungen der Schule und den Arbeitsmitteln muss sorgsam umgegangen werden. Mutwillig verursachter Schaden muss gutgemacht (bezahlt) werden.

8. Verhalten
Eine Schulgemeinschaft kann nur auf Basis des gegenseitigen Vertrauens und der unbedingten Ehrlichkeit gut funktionieren. Diebstähle werden angezeigt!
Das Verhalten außerhalb der Schule muss so sein, dass es mit den Zielen der Schule im Einklang steht.
Ein Fehlverhalten, das dem Ansehen der Schule schadet, kann den Ausschluss zur Folge haben.

9. Das Verlassen des Schulgebäudes ist nur für den Unterrichtswechsel erlaubt.

Zurück zum Seiteninhalt